Lokales

GCKW-Senioren liegen auf Platz zwei

KIRCHHEIM Die Golf-Senioren des Clubs Kirchheim-Wendlingen sind nach drei Spieltagen auf dem geteilten zweiten Platz der ersten Liga. Nach den ersten beiden Spielen in Neckartal und Konstanz nutzten die Senioren den Heimvorteil aus und kletterten auf den geteilten zweiten Platz. Für dieses Resultat sorgten: Siegfried Sigle mit einer überragenden 77er-Runde, gefolgt von Kim Jokipii (80), Ake Armbrust und Paul Michael Kaufmann (je 83), Lothar Schwalbe (86), Gert Härtwich, Helmut Henzler, Jürgen Bohn (je 87), Karl Brauneisen (89). In der Tabelle führt der Freiburger GC mit einem Plus von 268 Schlägen vor dem GCKW und Konstanz mit jeweils einem Plus von 313 Schlägen.

Anzeige

Die GCKW-Jungsenioren II sind derweil auf Qualifikationskurs Richtung dritte Liga. Am zweiten Spieltag stellte die nicht einfach zu spielende Neun-Loch-Anlage des Golfparks Göppingen die Spieler vor einige Herausforderungen. Mit 164 Bruttopunkten fuhren die GCKW-Spieler das beste Tagesergebnis ein. Ferner konnte die Tabellenführung um elf auf 54 Punkte ausgebaut werden. Es spielten: Norbert Pichel 25, Alexander Renz 24, Dr. Peter 24, Friedrich Goll 23, Gerhard Weiler 23, Herbert Schleehauf 23, Horst Hülsey 22, Günther Prerauer 21, Peter Mende 20.

In der Tabelle führt der GCKW nach zwei von vier Ligaspielen mit 352 Punkten vor Haghof (298) und Göppingen (283).

td