Lokales

"Gefährlicher" Weihnachtsbaum

KREIS ESSLINGEN Weihnachten ist für viele ein Fest der Freude und der Besinnlichkeit. Für manche aber kann es auch zu einem Fest voller Angst und Schrecken werden. Eine kleine Unachtsamkeit genügt und schon kann das Symbol der Festlichkeit in hellen Flammen stehen.

Anzeige

Damit aus der Weihnachtsfeier kein Weihnachtsfeuer wird, gibt die Feuerwehr Tipps. Beim Aufstellen ist auf einen ausreichend großen Sicherheitsabstand zu leicht brennbaren Materialien wie Vorhänge und Gardinen zu achten. Wenn Wachskerzen verwendet werden, ist genügend großer Abstand zu anderen Zweigen einzuhalten dass diese nicht in Brand geraten können. Die Kerzenhalter sollen aus feuerbeständigem Material sein. Kerzen zündet man sicherheitshalber von oben nach unten an, gelöscht werden sie in umgekehrter Reihenfolge. Brennende Kerzen sollen nie ohne Aufsicht bleiben. Heruntergebrannte Kerzen müssen rechtzeitig ausgewechselt werden. Kinder dürfen nur unter Anleitung von Erwachsenen mit Kerzen umgehen, Streichhölzer und Feuerzeuge sind an einem vor Kinder sicheren Ort aufzubewahren. Für den Fall eines Falles sollten Löschmittel bereitstehen, es genügt ein Eimer Wasser.

pm