Lokales

Gegner durch Leichtsinn aufgebaut

RAVENSBURG Ihr erstes Auswärtsspiel haben die Volleyballherren des TTV Dettingen gegen den TSV Ravensburg knapp verloren. Die Bezirksligamannschaften trennten sich mit einem 2:3 für Ravensburg.

Anzeige

Zu Beginn waren sich beide Teams ebenbürtig, ehe sich die Dettinger auf 25:22 absetzen konnten. Schnellangriffe durch die Mittelposition und überlegte Kombinationen brachten im zweiten Durchgang einen überlegenen Satzgewinn mit 25:14.

Mit dem Sieg vor Augen wurden die Gäste leichtsinnig. Die erfahrenen Ravensburger konnten sich mit 25:20 im dritten Satz durchsetzen. Im vierten Satz brachte eine vermeintliche Fehlentscheidung des Unparteiischen den entscheidenden Vorteil für den TSG: Ein Schmetterball der Dettinger wurde von einem Ravensburger Spieler ins Aus geleitet. Im Tie-Break hatte der TSG das glücklichere Ende für sich und verwandelte den Matchball zum 16:14.

aw