Lokales

Gehaltvoller Christstollen

Nicht nur Liebe geht durch den Magen, sondern auch Wohltätigkeit. Das bewiesen all jene, die beim Möbelhaus König in der Vorweihnachtszeit einen schmackhaften Dresdner Christstollen erwarben zu Gunsten der Weihnachtsaktion des Teckboten.

IRENE STRIFLER

Anzeige

KIRCHHEIM Dass Stollen gehaltvoll ist, ist längst bekannt. Gleiches

O:STERN.TI_gilt auch für die Spende, die Thomas Goll und Gunther Sill, Geschäftsführer der Firma Möbel König, gestern der Weihnachtsaktion zukommen ließen: Als Ergebnis der ungewöhnlichen Verkaufsaktion, die der Kundschaft in der Adventszeit das Wasser im Munde zusammenlaufen ließ, überreichten sie dem Verein "Gemeinsam für eine gute Sache" einen Scheck in Höhe von 1846,72 Euro. Etliche Kunden hatten die Gelegenheit genutzt, beim Möbelkauf gleich ein wenig ans leibliche Wohl zu denken oder den einen oder anderen Christstollen als Präsent mitzunehmen. Für die Unterstützung unserer Weihnachtsaktion sagen wir den Initiatoren und den Leckermäulern ganz herzlich Dank!

Ein dickes Dankeschön geht natürlich auch wieder an etliche Leserinnen und Leser, die die Weihnachtsaktion durch Geldspenden nach Kräften unterstützten. 150 Euro verleibten Klaus und Ilka Babel unserem Spendenschwein ein. 50 Euro steuerten Christina und Thomas Kaiser bei sowie Karl Müller und auch Ella Leimstoll sowie Anna Kohl. Um 30 Euro stockten Brunhilde und Axel Seyfried den Spendenstand auf. 25 Euro kamen von Klaus und Renate Haußmann sowie von Heinz und Hannelore Sesterheim und von Simone Fischer. DM-Restbestände aufgestöbert hat Wolfgang Gutjahr. Die gute alte Währung lieferte er bei uns ab, wo sie durchaus in guten Händen war und in harte Euros umgetauscht wurde. Dank sagen wir für 21,02 Euro. 50 DM hat außerdem ein unbekannter guter Geist beim heimischen Hausputz noch entdeckt und der Weihnachtsaktion zugedacht. 20 Euro verfütterten Georg-Michael und Doris Jauss dem Spendenschwein sowie Anna Schroth und Marianne Muthmann.

Natürlich geht die Weihnachtsaktion mit unvermindertem Schwung auch im neuen Jahr weiter. Wer sich noch einreihen möchte in die Schar der Spender, ist herzlich willkommen. Folgende Konten sind eigens dafür eingerichtet:

Kreissparkasse 48 333 344 (BLZ 611 500 20) Volksbank 30 4777 005 (BLZ 612 901 20) Deutsche Bank 0700 500 00 (BLZ 611 700 76) BW-Bank 8 642 202 (BLZ 600 501 01) Commerzbank 9 100 009 00 (BLZ 611 400 71)