Lokales

Geisterfahrerin unterwegs

NÜRTINGEN Gegen eine 76-jährige Frau ermittelt die Nürtinger Polizei wegen Straßenverkehrsgefährdung. Die Rentnerin stand am Montagabend mit ihrem VW Golf zunächst mit eingeschaltetem Warnblinklicht auf der B 313 in Richtung Plochingen. Offensichtlich wollte sie nach Nürtingen und war von der K1219 aus Richtung Zizishausen kommend auf die falsche Fahrbahn eingebogen. Sie fuhr dann schließlich mit ihrem Golf trotz Gegenverkehr in Richtung Nürtingen. Dabei gefährdete sie mehrere entgegenkommende Autofahrer, die sie dabei durch Hupen und mit Handzeichen auf ihre Geisterfahrt aufmerksam machten. Vor der Kreuzung Nordtangente hielt die Frau dann glücklicherweise an, da in diesem Moment von Oberensingen mehrere Fahrzeuge auf die B 313 in Richtung Plochingen einbogen. Ein Polizeibeamter in Zivil machte die Frau auf ihr Fehlverhalten aufmerksam und brachte sie schließlich dazu, ihr Fahrzeug zu wenden und in die richtige Richtung weiterzufahren.

Anzeige

Nach bisherigen Erkenntnissen wurden mehrere Autofahrer gefährdet. Zeugen und Geschädigte werden gebeten, sich beim Polizeirevier Nürtingen, Telefon 0 70 22/92 24-0 zu melden.

lp