Lokales

Geistig Verwirrter warf mit Dachziegeln

SCHLIERBACH Ein verwirrter 35-jähriger Mann aus Schlierbach löste am Mittwoch gegen 2 Uhr den Einsatz der Rettungskräfte aus. Die Polizeibeamten waren in der Nacht zu einer Ruhestörung in den Haldenweg gerufen worden. Als sie in Schlierbach eintrafen, befand sich der 35-jährige Mann, der nur mit Unterwäsche bekleidet war, auf dem steilen Satteldach des alten Bauernhauses in sieben Meter Höhe. Die Feuerwehr, das DRK und ein Notfallseelsorger wurden informiert und trafen kurz Zeit später im Haldenweg ein. Der geistig verwirrte Mann warf mit Dachziegeln nach den Helfern und verhielt sich äußerst aggressiv. Die Sprungrettungsmannschaft der Feuerwehr von Göppingen wurde ebenfalls alarmiert und war nach Schlierbach geeilt. Später konnte der 35-Jährige von einem Notfallseelsorger überredet werden in seine Wohnung zurückzusteigen. Nachdem der geistig verwirrte Mann vom DRK untersucht werden konnte, wurde er anschließend nach Göppingen in eine Spezialklinik gebracht.

lp

Anzeige