Lokales

Gelungene Prüfung

Der Hundesportverein Kirchheim konnte jüngst eine erfolgreiche Frühjahrsprüfung durchführen. Geprüft wurden elf Hunde mit ihren Hundeführern. Richter war Erich Wolf. Alle Paare bestanden die Prüfungen.

KIRCHHEIM In der Vielseitigkeitsprüfung für Gebrauchshunde (VPG) starteten acht Teilnehmer. Diese Prüfung besteht aus drei Teilen: Der Fährtensuche, die Unterordnungsübung und die Arbeit mit dem Scheintäter. In VPG I waren folgende Teams am Start: Annette Ulbrich mit Sina erreichten 279 Punkte und die Note "sehr gut" und wurden damit Frühjahrsmeister. Julia Hiller mit Schäferhund Enzo, vom Haus Cerba, erreichte auch die Note "sehr gut". In VPG II startete Iris Samendinger mit Lotte und erreichte 270 Punkte, was der Note "sehr gut" entspricht. Beate Ukowitz vom Hundesportverein Weilheim legte die VPG III mit ihrem Riesenschnauzer Zorro vom Eutinger Tale ab, erreichte die Note "gut" und verpasste um einen Punkt ein "sehr gut".

Anzeige

Außerdem legte Alfred Herzig mit Schäferhund Rambo und aus dem Hundesportverein Reichenbach Horst Baier mit Schäferhund Ingo vom Hohen-Angel die Fährtenprüfung 1 mit "sehr gut" ab.

Zwei Teilnehmer starteten in der VPG in Teil A, die Fährtenarbeit, und Teil B, die Unterordnung, wobei Christine Fischer mit Akita Inu Enjo of Kishi Ken in der VPG II 193 Punkte und Ingo Koziolek mit Rottweiler Cleo vom Hölzerlips in der VPG I 191 Punkte erreichten. In der Begleithundeprüfung waren drei Teilnehmer am Start. Diese besteht aus Theorie, Unterordnungs- und Gehorsamsübungen, die im Alltag vorkommen. Die Prüfung bestanden: Aus dem Hundesportverein Göppingen Sonja Wölfle mit Mischling Ronny und Daniela Mai mit Mischling Kaan. Und aus dem Hundesportverein Kirchheim Nina Schmidt mit Mischling Anton.

bjf