Lokales

Gelungener Start

Die Gemeindehalle war gut gefüllt, als der TSV Holzmaden seine Winterunterhaltung präsentierte. Der 1. Vorsitzende Bernd Stark konnte dabei zahlreiche Mitglieder für sportliche Leistungen und ehrenamtliche Tätigkeit auszeichnen. Durch das Programm führte "Vize" Rainer Stephan.

HOLZMADEN Mit der neu gegründeten Majoretten-Aerobic-Gruppe unter der Leitung von Heike Benz und Ulrike Richter ging es schwungvoll los. Bei der Begrüßung berichtete Bernd Stark von einem durchaus erfolgreichen Sportjahr. Aus nahezu allen Abteilungen wurden Erfolge gemeldet.

Anzeige

Das Kinderturnen der dritten und vierten Klasse sorgte wieder für Leben auf der Bühne. Die Leiterinnen Brigitte Meisriemler und Heike Habermann stellten mit ihren Kids den "Kühlschrank als coolen Typ" vor.

Für die Winterunterhaltung hatten sich die beiden Tanzgruppen, die "New Generation" sowie die "TSV-Schautanzgruppe" von Cathrine Dring eine gemeinsame Show ausgedacht. Unterstützt von Claudia Ernst wurden zwei Auftritte mit den attraktiven Tänzerinnen beider Ensembles einstudiert. "Back to the 60s" machte den Anfang. Der Klassiker "Chorus Line" folgte mit stürmisch geforderter Zugabe nach dem Auftritt der AH-Kicker unter der Leitung von Fritz Attinger. Die Fußball-Senioren zeigten "Mode a la Sac", eine amüsante Modenschau, bei der die Models die verschiedenen Kreationen zum Thema vorstellten.

Der Bezirksjugendleiter des WFV, Hans-Peter Nickel, ehrte die beiden Jugendtrainer Siegfried Schnepple und Gerhard Bauer für deren 10-jährige Trainertätigkeit mit der bronzenen Ehrennadel. Gleichzeitig wurde Martin Kirschmann vom Verein mit einer Urkunde für 30 Jahre Jugendtrainer und Jugendleiter bedacht.

"Der Ordnungsfanatiker", ein schwäbischer Schwank, bildete den Abschluss des offiziellen Programms. Die Theatergruppe des Vereins unter der Regie von Marianne Linsenmayer unterhielt des Publikum vortrefflich. Zum guten Schluss konnten die beiden Vorsitzenden noch den glücklichen Gewinner des Tombola-Hauptpreises bekanntgeben, bevor zum gemütlichen Teil mit Barbetrieb übergegangen wurde. Die Gäste erlebten einen gelungenen Start in das neue Vereinsjahr.

gr