Lokales

Genehmigung einerAusgabe über Plan

KIRCHHEIM Umfassend informiert über die bisherige Praxis im Rahmen der Hilfe zur Arbeit nach dem Bundessozialhilfegesetz und über die bei der Stadt Kirchheim geschaffenen Arbeitsgelegenheiten wurden die Mitglieder des Finanz- und Verwaltungbsausschusses in ihrer jüngsten Sitzung. Einstimmig votierten sie dabei für die Bewilligung einer außerplanmäßigen Ausgabe in Höhe von 21 240 Euro. Insgesamt wurden bei der Stadt in den Bereichen Bauhof, Hoch- und Tiefbauamt, Stadtwerke, Museum, Kindertagesstätte, Hausmeister, Schulsozialarbeit und Bürgerschaftliches Engagement 21 Arbeitsgelegenheiten genehmigt.

Anzeige

Nachdem zunächst im Februar 7 200 Euro bewilligt, voraussichtlich aber 28 440 Euro benötigt werden, mussten die Ausschussmitglieder die entsprechenden Mittel als außerplanmäßige Ausgabe bewilligen, der Mehreinnahmen in Höhe von insgesamt 44 100 Euro gegenüber stehen.

wdt