Lokales

Geplante Reformen kritisiert

Im Rahmen einer Feierstunde in der Denkendorfer Festhalle ehrte die IG Metall Esslingen ihre Jubilare.

KREIS ESSLINGEN Persönlich eingeladen waren 68 Jubilare mit 60, 92 Jubilare mit 50 und 127 Jubilare mit 40 Jahren Gewerkschaftsmitgliedschaft. Die 279 Mitglieder, die in diesem Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum feiern können, werden in den Betrieben geehrt.

Anzeige

Die Festrede bei der Jubilarfeier hielt Leni Breymaier, stellvertretende Vorsitzende des DGB Baden-Württemberg. Im Mittelpunkt ihrer Rede standen die aktuellen Pläne der Regierungskoalition zur Gesundheitsreform und zur Rente mit 67. Sie kritisierte die geplanten Reformen und forderte zu weiteren Protesten auf. Sieghard Bender, 1. Bevollmächtigter der Verwaltungsstelle, ging in seiner Begrüßungsrede auf herausragende historische Ereignisse der Jubilarjahrgänge ein und spannte den Bogen vom Wiederaufbau 1946 und den Lehren des Faschismus über den Streik für die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall 1956 bis zu den Arbeitskämpfen mit zweistelligen Lohnerhöhungen 1966. Stellvertretend für die Jubilare dankte Ernst Weiß, ehemaliger BR-Vorsitzender bei der Firma Junkers in Neckartenzlingen, für die gelungene Feier, die musikalisch von Jana's Tanzband umrahmt wurde. Einen Höhepunkt stellte die Rock 'n' Roll-Einlage der Gruppe um Costa Hatzilazarou, Betriebsrat bei DC Mettingen, dar.

Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Josef Augmann, Walter Bautsch, Franz Bayer, Siegfried Beltle, Robert Deuschle, Werner Eisele, Egon Fischer, Richard Gabler, Gerhard Halm, Walter Hermann, Willi Hirt, Herbert Hummel, Willi Maul, Otto Mayer, Helmut Rau, Werner Schaefer, Erich Scherrieble, Walter Schmidt, Willi Schneider, Eduard Sernek, Gertrude Stock, Walter Vogel, Stefan Wagner, Hans Wagner, Ernst Weiss, Otto Wendling. Stellvertretend für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden im Saal geehrt: Karl Gross, Dieter Herbstreit, Margit Lippmann, Werner Märtens. Stellvertretend für 40 Jahre Mitgliedschaft: Annedore Große, Rudi Huss, Thomas Bittner.

pm