Lokales

Gerichtsluft schnuppern

"Das Amtsgericht Kirchheim ist effizient, bürgernah und bürgerfreundlich", warb der Chef, Dr. Sigel, für seine Einrichtung. Seine Worte werden nächste Woche zumindest partiell auf ihren Wahrheitsgehalt überprüft: Im Rahmen der landesweiten "Woche der Justiz" schnuppern Schüler auch hier Gerichtsluft.

IRENE STRIFLER

Anzeige

KIRCHHEIM "Sehen, erleben, verstehen" lautet das Motto, unter dem von Montag ab zum ersten Mal im Ländle die "Woche der Justiz" steigt. In Kirchheim stellte am gestrigen Freitag die turnusgemäße Schöffenwahl den Auftakt dar. Hausherr Sigel nutzte die Gelegenheit, das Amtsgericht Kirchheim den anwesenden Vertretern aus Stadt und Kreis vorzustellen.

23 planmäßig Beschäftigte und immer wieder auch Azubis leisten im Amtsgericht Kirchheim Dienst. Vier davon sind Richter, wobei der Leiter bereits eingeschlossen ist. Dass die Arbeit in der Behörde nicht ausgeht, illustrierte der Redner an den Fallzahlen, die die Richter zu bewältigen haben. "Die vier Richter schaffen für fünf", betonte Sigel und zog zum Beweis die Zahl der Verfahren heran. Etwa 500 Strafgerichtsverfahren, ebenso viele Familienverfahren, über doppelt so viele Zivilgerichtsverfahren und eine ganze Reihe von Verfahren im Vormundschaftsgericht werden in diesem Jahr zum Abschluss kommen.

Um 13 Prozent gegenüber dem Vorjahr angestiegen sind die Familiengerichtsverfahren. Gerade hier ist mitunter ein enormer Aufwand für die Behörde erforderlich, stehen doch oft ganze Vermögen zur Disposition.

Um 40 Prozent zugenommen hat gar die Zahl der Verfahren im Vormundschaftsgericht. Sigel schrieb dies zum Teil der demografischen Entwicklung zu. Zudem nannte er ein lokales Spezifikum, weswegen mit einem weiteren eklatanten Zuwachs zu rechnen sei: Wenn die Psychiatrie, wie beschlossen, von Nürtingen nach Kirchheim komme, würden die beim Amtsgericht Kirchheim beantragten Unterbringungen zunehmen.

Abschließend verlieh Sigel der Hoffnung Ausdruck, die Behörde werde auch weiterhin effiziente und bürgernahe Arbeit leisten können.