Lokales

Geschraubt, montiert und gespendet

Einen ganzen Stapel Scheine sammelte das Team von Auto Schmauder heuer wieder für die Weihnachtsaktion. Zahlreiche Autobesitzer haben dazu beigetragen, indem sie bei dem Betrieb in der Kirchheimer Bohnau ihre Winterreifen aufziehen ließen. Traditionsgemäß kommt der dafür fällige Obolus voll und ganz sozialen Aktivitäten zu.

irene strifler

Kirchheim. Eifrig haben sie geschraubt und montiert, die Leute von Kfz-Service Schmauder. Und siehe da: Heute ist die Freude groß beim Verein „Gemeinsam für eine gute Sache“. Um 1 200 Euro lässt das Kirchheimer Unternehmen das Spendenbarometer in die Höhe schnellen. Wir sagen dafür herzlichen Dank!

Einige wenige Aktionen für die 29. Weihnachtsaktion des Teckboten sind noch am Laufen. Dazu gehört beispielsweise der Verkauf von CDs von Raphi und Jörg. Die Scheiben heißen „Die Zwei zu dritt“ und sind am Schalter des Teckboten in der Alleenstraße 158 zu haben.

Am Schalter wohnt auch die große „Spendensau“ aus Porzellan, in die unbekannte Spender oder auch alle, die ein kleines Dankeschön loswerden wollen, etwas einwerfen. Sie wurde gestern „geschlachtet“ und gab einen Inhalt von sage und schreibe 480 Euro und 15 Cent preis. Dafür danken wir ganz herzlich allen, die das gefräßige Porzellantier gefüttert haben.

Ein dickes Dankeschön geht auch an alle, die die Leserreise des Teckboten nach Brasilien im vergangenen Jahr mitgemacht haben. Bei einem Nachtreffen, bei dem gemeinsam eine Foto-CD begutachtet wurde, kreiste der Hut. Aufgestockt durch weitere Spenden, die auf dem Bankweg eingingen, kamen stolze 305 Euro zugunsten der Weihnachtsaktion zusammen.

Faschingsfreunde aufgepasst, die närrische Zeit ist bereits angebrochen. Hier und da steigen schon die ersten Faschingsparties, und spätestens am Samstag, 14. Februar, geht es rund in der Kirchheimer Stadthalle. Dank dem Einsatz begeisterter Fasnetsfreunde findet nach längerer Pause wieder eine große Faschingssause statt. Nichts wie hin, kann man da nur sagen. Die Eintrittskarten, von denen jeweils ein Euro in die Spendenkasse fließt, gibt es im Bären in Kirchheims Marktstraße.

Für Spätentschlossene stehen nach wie vor die Spendenkonten zur Verfügung; die Einrichtungen hinter der 29. Teckboten-Weihnachtsaktion können jeden Euro gebrauchen:

Kreissparkasse 48 333 344 (BLZ 611 500 20)

Commerzbank 910 000 900 (BLZ 611 400 71)

Anzeige