Lokales

Geßner verpasstEndrunde nur knapp

WEINHEIM Simon Geßner, Tischtennistalent des TSV Jesingen, hat beim baden-württembergischen U13-Ranglistenturnier in Weinheim Rang fünf belegt. Ein Unfall mit einer leichten Gehirnerschütterung einen Tag vor dem hochkarätigen Turnier waren nicht gerade die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Teilnahme. Mit vier Siegen und zwei Niederlagen verpasste der Zwölfjährige um einen einzigen Satz die Endrunde der besten Vier. In den Platzierungsspielen blieb der Jesinger ungeschlagen und belegte nach einem langen Turniertag am Ende einen ausgezeichneten fünften Platz.

ee

Anzeige