Lokales

Gestochen scharfe Bilder aus dem Bauchraum

Gestochen scharfe Bilder aus dem Bauchraum, aufgenommen mit einem Objektiv während einer Leistenbruchoperation: Der Chefarzt der Nürtinger Allgemeinchirurgie, Dr. Klaus Kraft, liefert diesen Anschauungsunterricht im Rahmen eines Trainingskurses für Chirurgen.

NÜRTINGEN Bereits zum fünften Mal in diesem Jahr findet derzeit in der Allgemein- und Viszeralchirurgischen Abteilung der Nürtinger Klinik ein derartiger Kurs für minimalinvasives Operieren von Leistenbrüchen statt. Zehn Chefärzte, 40 Oberärzte und 14 Assistenzärzte haben bereits auf diesem Weg in der "Knopflochchirurgie" dazugelernt. Dabei wird in einem eintägigen Workshop nicht nur theoretischer Anschauungsunterricht geboten, sondern es wird auch die Live-Operation von fünf bis sechs Leistenbrüchen gezeigt, bei denen die teilnehmenden Chirurgen direkt Fragen an Dr. Klaus Kraft stellen können. Die operierten Patienten bleiben selbstverständlich anonym.

Anzeige

Dr. Klaus Kraft ist Experte auf dem Gebiet der minimal-invasiven Chirurgie und ist neben den sogenannten laparoskopischen Leistenbruchoperationen auch verstärkt auf dem Gebiet der minimalinvasiven Dickdarmoperationen tätig, die in Deutschland bisher an weniger als zehn Prozent aller Kliniken eingesetzt werden.

Anfang November wurde erstmals eine Leistenbruchoperation aus dem Nürtinger Klinikum ins Aesculapium nach Tuttlingen übertragen, wo im dortigen Ausbildungszentrum zahlreiche Chirurgen den Eingriff mitverfolgen und im Dialog mit Dr. Kraft die Feinheiten dieser Methode erlernen konnten.

Weitere Live-Übertragungen aus dem Nürtinger OP-Saal sind für das nächste Jahr auch nach Berlin geplant. In diesem Zuge soll unter anderem auch die minimalinvasive Operationstechnik von Dickdarm- und Magenoperationen demonstriert werden. Die Übertragungen werden durch ein spezielles Gerät möglich, das bis zu zwölf ISDN-Telefonleitungen bündeln und so ein gestochen scharfes Livebild aus dem Bauchraum des operierten Patienten an jeden Ort weiterleiten kann. Den größten Vorteil aus diesen Fortbildungen und Übertragungen zieht der Patient, der damit auf besser ausgebildete Chirurgen trifft.

Die Nürtinger Klinik baut so ihr medizinisches Netzwerk aus, denn sie kommt in Kontakt mit Chirurgen aus ganz Deutschland.

la