Lokales

Gewerbeschau mit vielen Attraktionen

Die zweite Schlierbacher Gewerbeschau, die heute und morgen im Gewerbegebiet stattfindet, wirbt mit mannigfaltigen Attraktionen für sich. Es lohnt sich also, der Gemeinde einen Besuch abzustatten. Erstmals obliegt die Organisation dem neu gegründeten Handels- und Gewerbeverein.

Schlierbach. Mit der ersten Gewerbeschau vor drei Jahren hat Schlierbach die Messlatte bereits ziemlich hochgelegt. Um zu gewährleisten, dass das Niveau auch im zweiten Jahr der Wirtschaftskrise gehalten werden kann, hat man sich nun etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Die Organisation wird dieses Mal komplett vom neu gegründeten Handels- und Gewerbeverein übernommen. Damit sollen sowohl die Gemeinde als auch die Unternehmen entlastet werden, die in der derzeitigen Lage andere Prioritäten setzen müssen.

„Wir vom Planungskreis und vom Beirat des Handels- und Gewerbevereins kümmern uns um die Abstimmung auf der Gewerbeschau, um die Marketingmaßnahmen und um den Budgetplan“, erklärt die Erste Vorsitzende Ljiljana Leonhardt. „Dazu kommen noch weitere Dinge wie beispielsweise die Besorgung eines Toilettenwagens.“

Auf das Rahmenprogramm der einzelnen Firmen wollen die Organisatoren allerdings keinen Einfluss nehmen. Mit dabei sind ortsansässige und fremde Unternehmen. Um die Früchte der Arbeit zu ernten, „die alle Organisatoren viel Freizeit gekostet hat“, hofft man in Schlierbach nun auf zahlreiche Besucher, die das bunte Programm für Groß und Klein so richtig auskosten.

Zwei Ausstellungen – eine für VW Käfer, die andere für Oldtimer – ein verkaufsoffener Sonntag, Krämer- und Flohmarkt sowie die Möglichkeit, Schlierbach und Umgebung per Hubschrauber zu erkunden, gehören zu den Attraktionen, die auf die Besucher warten. Der Weg ins Gewerbegebiet wird zudem noch durch Gewinnspiele schmackhaft gemacht. Die Küche kann getrost kalt bleiben, denn für das leibliche Wohl ist natürlich bestens gesorgt. Ein Pendelverkehr macht auch die Sorge um Parkplätze überflüssig. Bürgermeister Paul Schmid, der als Schirmherr der Veranstaltung fungiert, freut sich über jeden, den es an diesem Wochenende nach Schlierbach verschlägt. Er stellt den Zweck der Veranstaltung klar: „Die Aufgaben des Handwerks rund um das Thema Bauen aber auch Dienstleistungen sind inzwischen so komplex, dass nur eine fundierte fachliche Beratung sich für den Kunden langfristig auszahlt. Bei dieser Gewerbeschau können sie vergleichen und sich parallel bei den Experten vor Ort informieren.“ pm

Anzeige