Lokales

Gisela Maier gewinnt die Brutto-Wertung

LORCH Den Porsche-Golf-Cup des GC Hetzenhof gewann Udo Würth aus Plüderhausen.

Anzeige

Der 39-Jährige hatte seine Golflaufbahn erst im letzten Jahr begonnen. Wie jeder Golfer begann er mit einem Handicap von 54 zum Jahresende lag es bei 13. In seiner zweiten Saison gelang es ihm, den Platz mit nur zwei Schlägen über Platzstandard zu spielen. Das heißt, Würth holte sich 45 Nettopunkte und 35 Bruttopunkte. Somit war er der Tagessieger der wichtigen Bruttowertung und konnte gleichzeitig sein Handicap nochmals von 10,7 auf 8,6 verbessern.

Lob vom Präsidenten"Man sieht, was mit ein wenig Fleiß, viel Ehrgeiz, genügend Training und natürlich auch Talent alles möglich ist", meinte GC-Präsident Reiner Maria Regerbis im Anschluss an das gelungene Turnier.

Die Brutto-Wertung der Damen gewann Gisela Maier (Kirchheim/Teck/26 Brutto) vor Juliana Karner aus Waiblingen (25 Brutto).

pm