Lokales

Glaube und Naturwissenschaft

Vergangenes Wochenende erfuhren wir: Der 140 Millionen Euro teure Satellit CryoSat ist verloren. Seiner Bestimmung kam er nicht nach. Bevor er Messungen über die Eisdicke der Polarkappen zur Erde senden konnte, fiel er irgendwo ins Nordpolarmeer. Der Forschung blieb er weitere Belege für den Klimawandel schuldig.

200 Euro kostet ein Anteil bei der Ökumenischen Kreditgenossenschaft Oikocredit: Für Oikocredit sind auch mittellose Kleinunternehmer und Genossenschaften kreditwürdige Geschäftspartner: Eine Kartoffelgenossenschaft in Bulgarien etwa, die Menschen hilft, mit den Knollen durch den oft harten Winter zu kommen. Oder eine arme Frau in Indien, die mit einem Kleinstkredit einen Schreibwarenhandel aufmacht und ihr Essen nicht mehr erbetteln muss. Bei den Kreditvergaben wird auf Umweltverträglichkeit der geplanten Investitionen geachtet.

Anzeige

Oikocredit wird in diesen Tagen 30 Jahre alt. Die Einrichtung verdankt sich dem weltumspannenden Netzwerk vertrauensvoller Menschen (Ökumene). Die Kleinstkredite geben ungezählten Menschen Hoffnung. Kleinstkredite können zu dem Selbstbewusstsein verhelfen, das der gottgeschenkten Würde des Menschen entspricht.

Wenn CryoSat seine Mission erfüllt hätte, gäbe es vielleicht einen Beleg mehr, dass wir mit dem uns geschenkten Lebensraum fahrlässig umgehen.

Die Mission von Oikocredit heißt: Die Lebensbedingungen der Armen jetzt zu verbessern und mit der Schöpfung schon heute sorgsam umgehen. Deshalb bedeutet mir ein Anteil bei Oikocredit mehr als der teure Forschungssatellit. Ach ja, bevor ich's vergesse: Wenn's der Anteilskäufer nötig haben sollte, kann er seinen Einsatz bei Oikocredit mit guten Erfolgsaussichten wieder zurückerwarten. Reimar Krauß Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Notzingen