Lokales

Gründung FördervereinHeidengraben

GRABENSTETTEN Am Dienstag, 22. November, beginnt um 20 Uhr die Gründungsversammlung des "Förderverein Heidengraben" im Sporthaus "Auf dem Berg" in Grabenstetten.

Anzeige

Der Heidengraben ist ein keltisches Oppidum, eine große befestigte stadtähnliche Siedlung in der späten Eisenzeit und liegt auf den Markungen Hochwang, Erkenbrechtsweiler, Hülben und Grabenstetten. Bis jetzt sind nur rund zwei Prozent der gesamten Anlage archäologisch untersucht. Dies und die Tatsache, dass dieses Oppidum das größte seiner Art ist, hat einige Engagierte dazu veranlasst, einen Förderverein zu gründen. Dieser wird die Aufgabe haben, das Interesse an der Heimatgeschichte, der Zeit der Kelten und ihrer Lebensweise zu wecken. Dazu kommt die Aufgabe, die vorhandenen Kulturdenkmale zu erhalten und weitere Forschungen zu fördern.

pm