Lokales

GSV Dürnau undSchorstädt trennen sich

DÜRNAU Jürgen Schorstädt, ehemaliger Coach des VfL Kirchheim, ist nicht mehr Trainer des Fußball-Landesligisten GSV Dürnau. Bereits vor dem letzten Spiel gegen den VfR Aalen II war es zu einer Trennung in beiderseitigem Einvernehmen gekommen.

Anzeige

Ganz überraschend erfolgte die Trennung nicht. Bereits in den Vorwochen hatte es intern einige Probleme gegeben. GSV-Spielleiter Ralf Olivo hatte Schorstädt über die aktuelle Situation informiert. Daraufhin einigte man sich auf eine sofortige Trennung. "Gott sei Dank ist jetzt alles vorbei. Die Chemie hat in diesem Verein von Anfang an nie richtig gestimmt", sagte Schorstädt. Dabei steht die Mannschaft mit 21 Punkten aus 16 Spielen so schlecht nicht da.

Immerhin war es eine noble Geste von Schorstädt, dem Verein finanziell entgegenzukommen. Die Zahlungsverpflichtungen für die Gesang- und Sportverein Dürnau enden mit Ablauf dieses Jahres.

ee