Lokales

Gurken nach Maß

Ein regionaler Kompetenzatlas Europa liefert Informationen für Unternehmen, Verwaltungen und Bürger in der Region Stuttgart. Das Nachschlagewerk, herausgegeben vom Verband Region Stuttgart und der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS), enthält Basiswissen zu europäischer Politik, Förderprojekten und Europarecht.

STUTTGART Das Werk listet auch Anlaufstellen zum Thema Europa innerhalb der Europäischen Metropolregion Stuttgart auf. Außerdem informiert der Atlas über die Rolle und das Engagement der Region Stuttgart in Europa. Praktische Beispiele erhöhen die Verständlichkeit der zuweilen trockenen Themen.

Anzeige

Wer schon immer wissen wollte, warum die Europäische Union eine Bestimmung zum Krümmungswinkel von Salatgurken erlassen hat, wird in diesem Nachschlagewerk fündig. Auch den jahrzehntelangen Streit um die Schokoladenrichtlinie versteht der Leser nach Lektüre des Artikels im Kompetenzatlas besser. Doch die Publikation listet nicht in erster Linie vermeintliche Skurrilitäten europäischer Politik auf, sondern vermittelt vor allem grundlegendes Wissen über politische Prozesse auf europäischer Ebene, rechtliche Rahmenbedingungen und ihre Bedeutung für Unternehmen, Verwaltungen und Bürger in den Mitgliedstaaten. So enthält der Atlas unter anderem Tipps für die Beantragung von Fördergeldern, eine Liste von EU-Referenten an Hochschulen und Forschungseinrichtungen, regionale Anlaufstellen und Ansprechpartner, die sich mit europäischen Fragen beschäftigen und zählt Städte und Gemeinden auf, die Erfahrung mit europäischen Themen haben. "Mit dem Kompetenzatlas fügen wir unserem Engagement in Sachen Europa einen weiteren Baustein hinzu. Als Handbuch und praktische Arbeitshilfe soll er die Europaarbeit von Kommunen, Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Verbänden gezielt unterstützen und die Position der Region Stuttgart in Europa weiter stärken", erläutert WRS-Geschäftsführer Dr. Walter Rogg.

Außerdem soll die Publikation auch im internationalen Standortmarketing eine wichtige Rolle spielen: Sie zeigt die Aktivitäten der regionalen Institutionen im Bereich Europa, dokumentiert die Bedeutung der Innovationsregion Stuttgart in Europa und erklärt, warum Stuttgart regelmäßig einen Spitzenplatz im Standortranking Europäischer Metropolregionen einnimmt.

Die Publikation "Die Region Stuttgart in Europa/Handlungsfelder Initiativen Ansprechpartner" kann bei der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH gegen eine Schutzgebühr bestellt werden, E-Mail heike.thumm@region-stuttgart.de, Telefon 07 11/2 28 35-0.

pm