Lokales

Gutachtenfür den Friedhof

NEIDLINGEN Zur Erweiterung ihres Friedhofs kaufte die Gemeinde Neidlingen vor einiger Zeit ein angrenzendes Obstbaumgrundstück. Es existieren bereits Vorentwürfe für ein neues Grabfeld für Erdbestattungen, das auf dem neuen Grundstück und auf einem Teil der bisherigen Familiengräber entstehen soll. Weil die geologischen Verhältnisse des Hanggrundstücks jedoch schwierig sind, beauftragte die Gemeinde vorerst ein Gutachten: Knapp 1500 Euro investiert sie in die benötigten Untersuchungen zu Wasserdurchlässigkeit und Standfestigkeit des Bodens. Der Auftrag ging an ein Büro mit Sitz in Kirchheim, dieses hatte das günstigste Angebot abgegeben.

pd

Anzeige