Lokales

Gute Ergebnisse

Der Jahresrechnung 2006 der Gemeindepflege und der Sonderrechnung Wasserversorgung stimmte der Notzinger Gemeinderat während seiner jüngsten Sitzung einstimmig zu. Als zufriedenstellend bezeichnete Bürgermeister Jochen Flogaus das Ergebnis.

IRIS HÄFNER

Anzeige

NOTZINGEN "Positive Anzeichen sind also auch in Notzingen vorhanden", erklärte Jochen Flogaus bezüglich des Aufschwungs. War der Kämmerer zum fünften Mal in Folge bei der Planung noch von einer negativen Zuführungsrate ausgegangen, wendete sich das Blatt im Laufe des Jahres. Auf rund 465 000 Euro belief sich zum Jahresende 2006 die Netto-Zuführungsrate. "Das sind Zahlen wie vor zehn Jahren", freute sich der Schultes.

Über zwei Millionen Euro konnte die Bodenbachgemeinde an Rücklagen bilden, die Schulden belaufen sich auf rund 1,3 Millionen Euro, was eine Pro-Kopf-Verschuldung von 374 Euro bedeutet. Der Landesdurchschnitt liegt bei 573 Euro. "Da stehen wir nicht ganz so schlecht da", meinte Jochen Flogaus.

"Für dieses Jahr sieht es eigentlich ganz gut aus", verriet er. Der Schultes rechnet beim Verwaltungshaushalt mit Mehreinnahmen in Höhe von rund 330 000 Euro und geringeren Ausgaben von rund 50 000 Euro. War die Verwaltung ursprünglich von einer Zuführungsrate von knapp 240 000 Euro ausgegangen, werden es voraussichtlich rund 600 000 Euro werden.