Lokales

Hallen geben keinen Anlass zur Sorge

WEILHEIM Den Einsturz des Dachs der Eissporthalle in Bad Reichenhall hat die Stadt Weilheim zum Anlass genommen, die Statik der größeren Hallen in der Zähringerstadt zu überprüfen. Wie Stadtbaumeister Roland Rendler in der jüngsten Gemeinderatssitzung mitteilte, besteht keine Gefährdung. Limburghalle und Sporthalle Wühle sind mit Stahlbetonträgern gebaut; die Gemeindehalle in Hepsisau sowie die Aussegnungshalle haben geneigte Dächer und recht geringe Spannweiten.

Anzeige

Auf Grund des Alters von Limburghalle und Sporthalle Wühle will die Stadt jedoch die Konstruktionen zusätzlich auf eventuelle Korrosionsschäden prüfen lassen. "Das ist aber im Rahmen der Gebäudeunterhaltung zu sehen", betonte Rendler.

ank