Lokales

Hallensanierung startet im Herbst

Schlierbacher Gemeinderat vergibt umfangreiches Arbeitspaket für Dorfwiesenhalle – Zeitplan steht

Im September geht es los: Der Gemeinderat Schlierbach hat die ersten Arbeiten für die Teilerneuerung der Dorfwiesenhalle vergeben. Zunächst steht der Neubau des Sanitärtraktes auf dem Plan, bevor im kommenden Jahr das Innere der Sporthalle selbst saniert werden soll.

Mit dem Abriss des Sanitärtraktes beginnen im September die Bauarbeiten an der Dorfwiesenhalle.Foto: Jean-Luc Jacques
Mit dem Abriss des Sanitärtraktes beginnen im September die Bauarbeiten an der Dorfwiesenhalle.Foto: Jean-Luc Jacques

Schlierbach. Auf gut 730 000 Euro beläuft sich die Summe, die die Gemeinde Schlierbach für den ersten Teil der Arbeiten – Abriss und Neubau des Sanitärtraktes sowie die Erneuerung von Heizung, Lüftung, Elektrik und der gesamten Steuerungs- und Regeltechnik – ausgeben wird. Damit sind knapp über die Hälfte der Gewerke für die Hallensanierung vergeben, die mit einem Gesamtvolumen von 1,4 Millionen Euro veranschlagt ist.

Anzeige

Besonders freut Bürgermeister Paul Schmid, dass das Ausschreibungsergebnis für die Gemeinde positiver ausgefallen ist als erwartet. Nach den Kostenberechnungen war die Gemeinde für die nun vergebenen Arbeiten von Kosten in Höhe von 767 000 Euro ausgegangen. Das nun erzielte Ausschreibungsergebnis ist in Summe rund 36 000 Euro günstiger. „Wir haben also noch ein wenig Luft für Unvorhergesehenes“, so Schmid.

Im September sollen nun also die Bagger anrollen und den bisherigen Sanitärtrakt abreißen. Bürgermeister Paul Schmid hofft, dass der Rohbau

Der Innenausbau ist für den Winter geplant

für den neuen Trakt bis zum Winter geschlossen werden kann: „Dann kann über den Winter der Innenausbau erfolgen.“ Die weiteren Arbeiten in der Halle selbst sollen dann zwischen Mai und September 2015 ausgeführt werden, denn: „Das ist die Zeit, in der die Halle die geringste Nutzung aufweist“, erläuterte Schmid die weitere Zeitplanung.

Der Gemeinderat vergab die ausgeschriebenen Arbeiten einstimmig an die jeweils günstigsten Bieter.