Lokales

Handtaschenraub mit Ablenkungsmanöver

ESSLINGEN Am Sonntagmorgen gegen 3.45 Uhr wurde eine 26-Jährige im Bereich der Mühlstraße/Obertorstraße in Esslingen zum Opfer eines rabiaten Handtaschenraubs. Eine Unbekannte hatte sie in ein Streitgespräch verwickelt. Als die junge Frau sich nicht darauf einließ, wurde sie von der Unbekannten mehrfach gegen die Hauswand gestoßen und geschlagen. Unvermittelt entriss ihr die Räuberin die Handtasche. Während die Täterin die Flucht ergriff, kamen zwei Männer dazu, lenkten die Geschädigte offensichtlich ab und flüchteten dann ebenfalls unerkannt. Die Handtasche konnte später entleert aufgefunden werden.

Anzeige

Die Kriminalpolizei Esslingen bittet unter der Telefonnummer 07 11/39 90-0 um Hinweise zu der Tat beziehungsweise den Tätern. Die unbekannte Räuberin soll circa 175 Zentimeter groß und kräftig gebaut sein. Die dunklen, längeren Haare hatte sie zu einem Zopf gebunden. Sie trug ein helles Oberteil und Jeans. Eventuell handelt es sich um eine Südländerin. Einer der beiden Männer ist circa 185 Zentimeter groß, hat dunkle Haare und trug ein helles Oberteil. Der zweite ist 155 bis 160 Zentimeter groß, hat blonde, kurze Haare und trug dunkle, ins rötliche gehende Kleidung.

lp