Lokales

Handwerk steigert Ausbildungszahlen

STUTTGART Die Handwerksbetriebe in der Region Stuttgart haben ihre Ausbildungsleistung nochmals gesteigert. Ende November registrierte die Handwerkskammer Region Stuttgart 4844 neue Ausbildungsverträge. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet dies ein Plus von 1,3 Prozent. Trotz der unverändert schwierigen wirtschaftlichen Situation haben sich fast 300 Handwerksunternehmer bereit gefunden, in diesem Jahr erstmals einen Lehrling einzustellen. Darüber hinaus eröffneten fast 150 Betriebe jungen Menschen die Chance, über eine Einstiegsqualifizierung ihren Wunschberuf kennen zu lernen. Immerhin zwei Drittel dieser "Schnupperlehren" verliefen so erfolgreich, dass am Ende ein regulärer Ausbildungsvertrag abgeschlossen wurde. Die Nachvermittlungsaktionen bei den Agenturen für Arbeit werden von der Handwerkskammer als sehr hilfreich eingestuft.

pm

Anzeige