Lokales

Hannover-Trip als Belohnung

KIRCHHEIM Anerkennung für die gute Nachwuchsarbeit der VfL-Wasserballer: Die Talente Lars Blankenhorn und Alexander Suf (beide Jahrgang 1992) wurden in die baden-württembergische C-Jugend-Auswahlmannschaft berufen.

Anzeige

Die Landesauswahl nimmt vom 8. bis 12. Dezember in Hannover am Rainer-Alves-Pokalturnier teil; Gegner sind andere Auswahlteams aus den Landesverbänden. Zum 13-köpfigen Baden-Württemberg-Kader zählen auch Spieler aus Ludwigsburg, Freiburg, Cannstatt und Esslingen.

Die Berufung der VfL-Youngsters ist die Belohnung für ambitionierte Trainingsleistungen in den vergangenen zwei Jahren. Neben dem Jugendtraining beim SSV Esslingen absolvieren beide noch Übungseinheiten mit der ersten VfL-Mannschaft sowie der Jugendmannschaft. Da der VfL derzeit über zu wenig Jugendspieler verfügt, starteten Lars Blankenhorn und Alexander Suf in der vergangenen Saison für den SSV Esslingen, der die Endrunde des deutschen C-Jugend-Wasserballpokals erreichte. Dort wurden die Talentsichter des Landesverbandes auch auf die beiden aufmerksam.

Der Rainer-Alves-Pokal gilt gleichzeitig als Sichtung für das Förderprogramm des Deutschen Wasserball-Verbands. VfL-Jugendtrainer Dirk Blankenhorn wertete die Nominierung seiner Schützlinge als Auszeichnung für eine gute Jugendarbeit.

ugo