Lokales

Harry Potter und antike Helden

KIRCHHEIM Leselust und Wissensdurst wecken, das möchte die Buchhandlung Zimmermann in Kirchheim mit ihren Veranstaltungen für Kinder. Höhepunkt in diesem Bücher-Herbst ist das Erscheinen des siebten und damit letzten Harry-Potter-Bandes von Joanne K. Rowling mit dem Titel "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes".

Anzeige

In der Nacht des Erscheinens, am Freitag, 26. Oktober, verwandelt die Buchhandlung Zimmermann in der Max-Eyth-Straße 3 in Kirchheim die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt in die Zaubererschule Hogwarts. "Lehrer" wurden für die neuen Fächer Drachenkunde, Zaubertrank und Zaubersprüche engagiert. Außerdem sieht der Stundenplan das Fach "Grundkurs in magischer Kultur" vor. Die Schauspielerin Dagmar Claus wird für den Unterricht dieses ungewöhnlichen Faches verantwortlich zeichnen.

Vier Wochen vorher erscheint Cornelia Funkes dritter Teil der Tintenwelt-Trilogie mit dem Titel "Tintentod". Auch dieses Buch gehört wie Harry Potter zur Fantasy-Literatur. Am heutigen Freitag können Leser zwischen zwölf und fünfzehn Jahren den druckfrischen Band lesen.

Ausgerüstet mit Isomatte und Schlafsack darf zwischen den Buchregalen der Buchhandlung gelesen werden bis die Augen zufallen. Keiner wird das Licht ausdrehen. Zwischendurch gibt es auch noch Pizza und am nächsten Morgen wartet ein Frühstück auf die Leseratten.

Am Samstag, 10. November, wartet ein riesengroßer Geburtstagskuchen mit 100 Kerzen auf die Freunde von Astrid Lindgren. In diesem Jahr wäre sie 100 Jahre alt geworden. Was wären junge und ältere Bücherfreunde ohne diese wunderbare Kinderbuchautorin? Ihr zu verdanken sind " Pippi Langstrumpf", "Die Kinder von Bullerbü", "Michel aus Lönenberga" und "Ronja Räubertochter". Astrid Lindgren hat ihre Leserinnen und Leser zweifellos mit ihren Büchern verzaubert. Zur Geburtstagsfeier kommt auch Pippi mit ihrem Pferd, dem "Kleinen Onkel".

"Petterssons Feuerwerk für den Fuchs" nach dem bekannten Bilderbuch von Seven Nordquist können Kinder ab fünf Jahren als Puppentheater erleben. Das "marotte"-Figurentheater spielt dieses Stücke am Samstag, 17. November.

Griechische Heldensagen gehören zur Weltliteratur, bekanntester Held ist Odysseus. Berühmt ist er für seine listigen Ideen. Den Krieg mit Troja beendete er mit der List des Trojanischen Pferdes. Hans-Peter Zuther versteht es so zu erzählen, dass diese Welt vor dem inneren Auge ganz lebendig wird. Am Samstag, 24. November, wird er Kindern im Alter von sechs bis zehn Jahren die Geschichte der griechischen Helden präsentieren.

pm