Lokales

Haus, Lichtmast und drei Autos gerammt

WEILHEIM Sachschaden in Höhe von zirka 15 000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am frühen Sonntagmorgen in Weilheim. Ein 18-jähriger Mann war mit seinem VW Polo von Neidlingen kommend in Richtung Weilheim unterwegs. In der Neidlinger Straße verlor er dann auf Grund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Gebäude.

Anzeige

Der Polo schleuderte anschließend weiter und kollidierte noch mit einem Lichtmast und mit drei am rechten Fahrbahnrand abgestellten Fahrzeugen. Schließlich wurde das Fahrzeug noch nach links geschleudert und prallte dort auf einen abgestellten Pkw. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Zur Reinigung der Fahrbahn und zur Bergung der verunglückten Fahrzeuge war die Weilheimer Feuerwehr mit drei Fahrzeugen und 12 Mann im Einsatz.

lp