Lokales

Haushalt einstimmig verabschiedet

OHMDEN In seiner jüngsten Sitzung hat der Ohmdener Gemeinderat einstimmig die Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2007 verabschiedet. Das Zahlenwerk weist ein Volumen von 2 575 630 Euro aus, wovon 2 186 320 Euro auf den Verwaltungshaushalt entfallen, und der Vermögenshaushalt ist auf 389 400 Euro beziffert. Keine Änderungen ergaben sich bei den Hebesätzen für Grund- und Gewerbesteuer.

Anzeige

Eingebracht wurde der Haushalt für das laufende Jahr bereits in der Sitzung des Gemeinderats am 6. Februar. So hatten die Kommunalpolitiker genügend Zeit, sich in das Zahlenwerk zu vertiefen, um eventuelle Änderungswünsche vorzubringen. Bei der Diskussion über den Haushalt ergaben sich allerdings lediglich ein paar Verständigungsfragen, bevor Bürgermeister Manfred Merkle den Beschlussantrag stellen konnte.

Abgesegnet wurde auch der Wirtschaftsplan der Wasserversorgung für die Gemeinde Ohmden. Hier stehen im Erfolgsplan 142 600 Euro und im Vermögensplan 47 100 Euro. Stadtkämmerer Philipp vertrat hierzu die Meinung, dass man sich wohl in diesem Jahr noch über eine Anhebung des Wasserpreises unterhalten müsse. Dies drücke aber sicherlich nicht zu stark auf die Geldbeutel der Bürger, sei doch im Gegenzug mit einer Senkung der Abwassergebühr zu rechnen.

stä