Lokales

Heilbronn zu stark: VfL-Untergang im Unterland

Mit 301,70:311,20 haben die Oberliga-Turner des VfL Kirchheim am zweiten Wettkampftag gegen die favorisierte Mannschaft des KTV Heilbronn verloren.

HEILBRONN Der VfL war gewarnt: Der gastgebende KTV hatte bereits am ersten Wettkampftag durch einen deutlichen Sieg über Ludwigsburg seine Stärke unter Beweis gestellt und ließ der jungen Kirchheimer Mannschaft keine Chance. Kirchheim musste krankheitsbedingt auf Jochen Weber verzichten, sodass eine erfahrene Stütze am Boden, Barren und Reck fehlte. Obwohl André Schaich mit über 85 Punkten einen hervorragenden Wettkampf turnte, konnten die anderen Mannschaftskameraden das Fehlen Webers nicht wettmachen, zumal Simon Paul und David Schneider sich erst kurz vor dem Wettkampf von einer Verletzung erholt hatten.

Anzeige

An den ersten drei Geräten war es jeweils eine enge Entscheidung zugunsten des KTV Heilbronn. Nachdem der Gastgeber 0,1 Punkte am Boden, 1,50 Punkte am Pauschenpferd und 0,5 Punkte an den Ringen mehr als die Kirchheimer turnten, betrug der Vorsprung der Heilbronner zur Halbzeit 2,10 Punkte eine Führung, die aber durchaus noch aufzuholen gewesen wäre. Doch am Sprung und am Barren zeigten die Heilbronner Turner ihre ganze Erfahrungen, hinzu kamen einige Unsicherheiten auf Kirchheimer Seite. Folge: Der Vorsprung wuchs schnell auf 10 Punkte vor dem letzten Gerät, dem Reck an.

Dort ging jedoch die Rechnung der Kirchheimer auf. Routinier Markus Benz legte eine sichere Übung vor (12,70 Punkte), anschließend zeigte Dominik Weber mit seinen 14 Jahre einen guten Vortrag, der mit 12,10 Zählern bewertet wurde. Moritz Pohl und André Schaich zeigten schwierige Übungen, die jeweils einen Flugteil beinhalteten, und erhielten 12,10 beziehungsweise 13,50 Punkte. Somit konnte Kirchheim das Reck für sich entscheiden. Am Sieg der Heilbronner konnte dies allerdings nichts mehr ändern. Am Samstag (18 Uhr) erwarten die Kirchheimer Turner den KTV Straubenhardt in der Konrad-Widerholt-Halle allerdings gehandicapt, da der beste Kirchheimer Turner, André Schaich, am kommenden Wochenende mit der deutschen Jugendnationalmannschaft unterwegs sein wird.

mp