Lokales

Heilkräuterführung über den Holunder

LENNINGEN Das Naturschutzzentrum Schopflocher Alb veranstaltet am Freitag, 1. Juli, von 15 bis 16.30 Uhr eine Heilkräuterführung. Im Mittelpunkt steht der Holunder, der seit alters her als ein treuer Begleiter des Menschen gilt.

Anzeige

Zwar ist er nicht gerade eine botanische Schönheit oder Rarität, doch sein eindringlicher Blütenduft ist verführerisch. "Rinde, Beeren, Blatt und Blüte jeder Teil ist Kraft und Güte" weiß ein Sprichwort. Manche Legende rankt sich um diese anspruchslose Pflanze, die je nach Standort zwischen Mai und Juli blüht und auch in der Küche auf vielfältige Art und Weise genutzt wird.

Im Garten des Naturschutzzentrums stellt Rosemarie Rieker aus Neidlingen den Holunder und seine besonderen Eigenschaften als Heilpflanze vor.

pm