Lokales

Heimsieg schürt neueHoffnung auf Platz vier

KIRCHHEIM Das Punktekonto ausgeglichen hat die U 18-Mannschaft der VfL-Basketballer durch das 71:52 (32:31) am vierten Oberliga-Spieltag gegen die BG Tamm-Bietigheim.

Anzeige

Ohne den grippekranken Kapitän Jan Reichmuth, dafür mit drei Spielern aus dem U-16-Kader, trat Coach Pasko Tomic gegen die BG Tamm-Bietigheim an. Nach einer etwas nervösen ersten Hälfte (32:31) gewann der VfL durch die aggressivere Abwehr und das klarer strukturierte Angriffspiel allmählich die Oberhand. Die zweiten 20 Minuten gewann der VfL 40:20.

Das Ziel für den VfL (4:4) muss weiterhin Platz vier lauten, hinter Ludwigsburg, Urspringschule und Tübingen.

mad

VfL: Andreev (14/1), Bekteshi (3), de Rosa (1), Foehl, Funke (8), Ifuly (25), Krivokuca, Larsson, Melzer (6), Osana (2), Urban (4), Zimmermann (8/1).