Lokales

Henriettes Tochter Maria Dorothea

KIRCHHEIM Auf Montag, 4. Juni, um 14.30 Uhr lädt die Bürgerbüro-Gesprächsrunde "Wie es früher war..." in die Alleenstraße 96 in Kirchheim ein. Im Gedenken an das 150. Todesjahr der Herzogin Henriette, die 46 Jahre lang im Kirchheimer Schloss gelebt hat, referiert Ruth Mößner über die fünf Kinder der Herzogin. Besonders herausgestellt wird dabei das Leben und Wirken der ältesten Tochter, Prinzessin Maria Dorothea, die durch ihre Heirat mit Erzherzog Joseph zur Landesmutter für Ungarn wurde.

pm

Anzeige