Lokales

Hermes und Hermine stellen sich vor

KIRCHHEIM Für interessierte Männer und Frauen, die ab September ins neue Semester einsteigen wollen, findet am Mittwoch, 8. Juni, von 20 bis 22 Uhr ein Info-Abend in der Familien-Bildungsstätte Kirchheim zu Hermes und Hermine statt. Das sechssemestrige Studium beleuchtet die abendländische Kultur, wie sie im Laufe der Jahrhunderte im Unterschied zu anderen Kulturkreisen geworden ist. Methodische Grundlage des Studiums ist der interdisziplinäre und interkulturelle Vergleich. Die wichtigsten Epochen der europäischen Menschheitsgeschichte von der Antike bis zur Gegenwart werden fächerübergreifend vorgestellt. Das Studium vernetzt Literatur, Kunst, Philosophie, Mentalitäts- und Alltagsgeschichte mit religiösen und naturwissenschaftlichen Aspekten.

Anzeige

Anmeldungen nimmt die Familien-Bildungsstätte Kirchheim, Telefon 0 70 21/92 00 10, oder persönlich entgegen.

fbs