Lokales

Hilfreiches "Nachschlagewerk"

Die Kirchheimer Stadtverwaltung legt nun schon zum 13. Mal eine Informationsbroschüre vor, in der alle wichtigen Einrichtungen und Dienstleistungen ausführlich beschrieben sind.

KIRCHHEIM Die Bürger-Informationsbroschüre stellt inzwischen eine geschätzte Orientierungshilfe und umfassende Informationsquelle dar. Sie ist ein hilfreiches "Nachschlagewerk" mit Hinweisen, Tipps, Adressen und Ansprechpartnern. Gedacht ist die Broschüre zunächst für alle Neubürgerinnen und Neubürger in Kirchheim. Sie ist aber auch für alle diejenigen, die sich hier noch nicht so recht eingelebt haben, ein "Nachschlagewerk" für Fragen und Probleme des täglichen Lebens. Und auch den "Alteingesessenen" kann sie sicher noch manches Neue und vor allem Wissenswerte vermitteln.

Anzeige

Nach der Vorstellung des Kirchheimer Wappens und der Teilorte wird in einem geschichtlichen Rückblick in gestraffter Form das Kirchheim der Vergangenheit vorgestellt. Es folgen interessante Hinweise zu den Partner- und Patenschaften. Nicht nur für den Statistikfan interessant ist die Rubrik "Zahlen Daten Fakten".

Der Schwerpunkt der Bürger-Informationsbroschüre liegt auf einer detaillierten Übersicht über die behördlichen Einrichtungen, einem Anschriftenverzeichnis der Mitglieder des Gemeinderates, der Ortschaftsräte, des Gemeinsamen Ausschusses der Verwaltungsgemeinschaft, des Integrationsausschusses und der Darstellung der Verwaltungsorganisation.

Sehr umfassend gestaltet ist das Stichwortverzeichnis der Stadtverwaltung "Was erledige ich wo?". Die Aufstellung zeigt, welche Mitarbeiterin oder welcher Mitarbeiter zuständig ist und wie sie persönlich oder telefonisch erreichbar sind. Damit kann jeder die für sein Anliegen jeweils richtigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf direktem Weg erreichen. In einem weiteren Abschnitt sind alle Schulen und Kindergärten aufgeführt. Hingewiesen wird auf die kulturellen Einrichtungen der Stadt. Aufgelistet sind Kirchen, Pfarrämter und religiöse Gemeinschaften. Es folgt ein Verzeichnis über das Klinikum Kirchheim-Nürtingen, die Krankenkassen, Ärzte und Rettungsdienste. Selbsthilfegruppen, Angebote für ältere Menschen, Soziale Dienste und Beratungsmöglichkeiten werden ebenso vorgestellt. Nicht vergessen sind Turn- und Sportstätten, Bäder und Hinweise zu sonstigen Freizeitangeboten.

Ebenso zu finden sind die Fahrzonen des Anruf-Sammel-Taxis und der Verkehrslinienleitplan mit seinen Tarifzonen in unserem Stadtgebiet. Informativ und hilfreich ist sicher auch ein umfangreiches Vereinsverzeichnis. Und wer wissen will, wie er seine Abgeordnete oder seinen Abgeordneten im Bundestag, Landtag, Kreistag und im Verband Region Stuttgart erreicht ein Blick in die Informationsbroschüre genügt.

Die Versorgung und Entsorgung sowie die Ferienordnung für Baden-Württemberg sind neben der Terminvorschau für die Märkte ebenso enthalten wie ein Plan mit den Containerstandorten. Wer einen Stadtbummel in die Vergangenheit machen möchte, greife zur Informationsbroschüre: Ein Plan der Innenstadt mit ausführlichen Hinweisen ermöglicht dies. Abgerundet wird das Ganze durch ein informatives Branchenverzeichnis, das in einem Querschnitt die leistungsfähigen Betriebe aus Handel, Gewerbe und Industrie aufzeigt.

Diese 13. Auflage der Bürger-Informationsbroschüre ist ab sofort kostenlos bei der Informationsstelle im Rathaus, bei den Verwaltungsstellen in Jesingen und Nabern, bei der Ser-vicestelle in Ötlingen und bei Kirchheim-Info im Max-Eyth-Haus erhältlich.

pm