Lokales

Hoher Sachschaden nach Brummi-Unfall

NEUHAUSEN Gekracht hat es in den frühen Morgenstunden am Montag auf der Autobahn 8.

Anzeige

Mit einem Sattelzug war ein 34-jähriger polnischer Trucker an der Rastanlage Denkendorf auf die Autobahn aufgefahren. Den Wechsel von der Beschleunigungsspur auf die Durchgangsfahrbahn bemerkte ein bereits auf der Autobahn befindlicher 53 Jahre alter Brummifahrer zu spät. Mit einem deutlichen Geschwindigkeitsüberschuss fuhr der MAN-Laster auf den Anhänger des polnischen Kraftfahrers auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dessen Sattelanhänger abgerissen und schrammte in der Folge über den Asphalt. Glücklicherweise wurde keiner der beiden Lastwagenfahrer verletzt. Den Schaden schätzt die Polizei auf annähernd 100 000 Euro. Für die Dauer der Bergungsarbeiten musste die Autobahn teilweise gesperrt werden. Es entwickelte sich ein Stau von bis zu zwei Kilometern Länge.

lp