Lokales

Hoher Schaden nach Fahrzeugbrand

KIRCHHEIM Ein 41-jähriger Karlsruher befuhr am Donnerstagabend mit einem Mercedes die A 8 in Richtung Stuttgart. Er verließ diese an der Ausfahrt Kirchheim-Ost und fuhr auf der B 297 in Richtung Kirchheim. Im Rückspiegel nahm er dann plötzlich am Fahrzeug einen Funkenflug wahr. Kurze Zeit später drang starker Rauch in den Innenraum, und es dauerte auch nicht mehr lange, bis das Fahrzeug in Flammen stand. Durch die enorme Hitzeentwicklung wurden außerdem vier Leitplankenteilstücke sowie die Asphaltdecke in Mitleidenschaft gezogen.

Anzeige

Während des Brandes musste die B 297 für eine Stunde voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von 35 000 Euro. Der Schaden an der Leitplanke sowie am Fahrbahnbelag wird auf 5000 Euro geschätzt. Dem war jedoch nicht genug. Laut dem Fahrer befanden sich im Fahrzeug noch Computerteile im Wert von mindestens 50 000 Euro, welche ebenfalls dem Feuer zum Opfer fielen. Außer der Straßenmeisterei Kirchheim war auch die Feuerwehr Kirchheim mit zwei Fahrzeugen und neun Mann am Brandort.

lp