Lokales

Holzmadener Schützen weiter auf Platz fünf

KIRCHHEIM Nach den 2:3-Niederlagen in den Vergleichskämpfen gegen den SV Wolfschlugen und SV Auingen belegt die Holzmadener Luftgewehrmannschaft weiterhin den fünften Rang in der Landesliga Süd.

Anzeige

Im Ötlinger Schützenhaus begann Julia Schamber, die aufgrund eines Defekts den Schießstand wechseln musste, mit einer Niederlage. Gegen den Wolfschlugener Jörg Schramm verlor sie mit 373:377. Eine gute Leistung erbrachte der auf Position zwei schießende Heinrich Zulauf, der seinen Gegner Marcus Graf mit 381:380 schlug. Frank Gross gewann seinen Wettkampf mit 375:373. Gerd Lempenau hingegen musste mit 375:377 ebenso wie Helmut Schamber (365:373) die Punkte an den SV Wolfschlugen abgeben.

In der zweiten Begegnung gegen den SV Auingen "verkaufte" sich Julia Schamber unter Wert und verlor mit 380:391. Heinrich Zulauf punktete hingegen erneut (384:376). Der auf Position drei schießende Frank Gross verlor sein Einzelduell mit 371:379. Den zweiten Punkt für den TSV Holzmaden gewann Gerd Lempenau, der mit einer 98er-Serie seinen Gegner etwas verunsicherte und letztlich mit 378:373 gewann. Pech hatte auf Stand fünf Helmut Schamber, der am Ende mit nur einem Ring Differenz unterlag (364:365).

js