Lokales

Hülben: Mekka der Dampfmaschinen

HÜLBEN Das nun schon traditionelle Dampfmaschinen-Treffen in Hülben ist in diesem Jahr am Sonntag, 5. Dezember, ab 11 Uhr in der Fliegerhalle der Fliegergruppe Hülben.

Anzeige

Ausstellungsstücke, die teilweise nach Vorlagen oder eigenen Plänen in mühevoller Arbeit gebaut wurden, können in der dampfenden Aktion bestaunt werden. Diese Wunderwerke treiben faszinierende Figuren an, die sägen, hämmern, mähen oder schmieden. Diese oft kuriosen kleinen Bewegungsmodelle stammen von bedeutenden Herstellern wie Doll & Cie., Schoener, Plank, Frank, Bing oder Märklin, sind meist lithografiert und spiegeln die damalige Arbeitswelt wider.

Eindrucksvoll zeigen Stirling-Motoren die Kraft von Heißluft. Bis zur Jahrhundertwende haben diese Motoren Pumpen, Gebläse, Rührwerke und Werkzeugmaschinen angetrieben. Dampfmaschinen, Elektro- und Dieselmotoren ließen diese in Vergessenheit geraten. Die Zusammenstellung dieser Ausstellung ermöglicht den Besuchern einen Rückblick in die Wunderwelt der Technik und weckt beim einen oder anderen Erinnerungen an die Zeit, als das eigene, dampfende und stinkende Modell für höchste Aufmerksamkeit in der Familie sorgte, nachdem das Schwungrad "angeworfen" wurde.

pm