Lokales

Hürdenmeister gekürt

Tanja Mühlhäuser von der LG Teck war bei den Kreis-Hürdenmeisterschaften die erfolgreichste Athletin aus der Teckregion. Sie gewann die 100 m Hürden bei der weiblichen Jugend B.

NECKARTENZLINGEN Olivia Herzog von der LG Leinfelden-Echterdingen lief im Schulsportstadion in Neckartenzlingen die 80 m Hürden in 11,82 Sekunden. Damit wurde die Schülerin W15 Bezirksmeisterin und blieb nur minimal über der Kreisrekordzeit von Stephanie Lichtl aus dem Jahre 2000 (11,79 Sekunden). Über die 300 m gewann Ellen Baumann von der TG Nürtingen ihren Zeitlauf mit 50,12 Sekunden hauchdünn vor Corinna Coenning (LG Eningen) mit 50,14 Sekunden. Bezirksmeisterin wurde aber Joana Kraft (TUS Metzingen), die im zweiten Lauf mit 49,74 Sekunden als einzige unter 50 Sekunden blieb. Kreismeisterin wurde Ellen Baumann jedoch allemal.

Anzeige

In der weiblichen Jugend B wurde Tanja Mühlhäuser von der LG Teck Kreismeisterin über die 100 m Hürden mit 16,52 Sekunden. Diese Zeit reichte zudem für den 3. Platz auf Bezirksebene. Ohne Konkurrenz aus dem Kreis lief der B-Jugendliche Patrick Weigele, ebenfalls von der LG Teck, die 400 m Hürden in 66,30 Sekunden.

Spannend war das Rennen über die 400 m Hürden der weiblichen Jugend B. Bezirksmeisterin wurde Anja Bork (TSV Trochtelfingen) mit 63,67 Sekunden vor Sarah Häfner (LG Neckar/Erms), die mit 65,33 Sekunden den Kreismeistertitel gewann.

pk