Lokales

IKK: Beitragssatz bleibt stabil

KREIS ESSLINGEN Die Innungskrankenkasse (IKK) Baden-Württemberg und Hessen hält den Beitragssatz weiter bei 13,6 Prozent. Die Beiträge bleiben damit beim Spezialversicherer für Handwerk und Mittelstand schon im dritten Jahr stabil. "Die IKK ist völlig schuldenfrei und hat die vorgeschriebenen Rücklagen. Deshalb können wir aus den Überschüssen die zu erwartenden Kostensteigerungen im Arzneimittelbereich, bei den Krankenhäusern und durch die Mehrwertsteuer-Erhöhung abfedern", erläutert Albrecht Mayer, Geschäftsführer der IKK-Regionaldirektion Esslingen-Göppingen.

Anzeige

Dass die IKK trotz aller Unwägbarkeiten der Gesundheitsreform dennoch sehr zuversichtlich ins neue Jahr geht, macht der IKK-Chef deutlich: "Wir haben schon vor geraumer Zeit unsere Hausaufgaben gemacht, deshalb müssen wir unsere Pensionsrücklagen jetzt nicht neu aufbauen, sondern verfügen bereits darüber."

pm