Lokales

In Beuren wird gefeiert

Zehn Jahre Freilichtmuseum für das Museumsteam in den Beurener Herbstwiesen Grund zum Feiern. Am Samstag, 2. Juli, steigt von 19 bis 24 Uhr eine "Jubiläumsnacht" unter anderem mit Kabarett, Livemusik, Open-Air-Kino und einem Feuerwerk.

BEUREN Wenn ein Museumsdorf bis in die Nacht geöffnet hat, ist das an sich schon kein so alltägliches Angebot. Ziehen dann noch besondere Beleuchtung, Kabarett, Livemusik, Improvisationstheater, Open-Air-Kino, Musik auf historischen Instrumenten, Feuerkunst, altes Handwerk oder eine Disco im Schafstall und ein Feuerwerk ein und verwandeln das Museumsdorf bis in die Nacht in einen lebendigen Ort der Begegnung, dann muss es schon etwas zu feiern geben: zehn Jahre Freilichtmuseum Beuren.

Anzeige

Karten im VorverkaufDas Museumsteam des Freilichtmuseums des Landkreises Esslingen lädt zu einer einmaligen Jubiläumsnacht am Samstag, 2. Juli, von 19 bis 24 Uhr. Der Kartenvorverkauf läuft über das Karten-Telefon des Freilichtmuseums unter der Nummer 0 70 25/9 11 90-90 (werktags). Tickets können aber auch dienstags bis sonntags von 9 bis 17.30 Uhr direkt an der Museumskasse oder online über die homepage des Freilichtmuseums erworben werden.

Die Museumsgäste erwartet in und um die alten, originalgetreu wiederaufgebauten Häuser, die ausnahmsweise einmal bei Nacht erlebt werden können, das Kabarett "Herr Hämmerle" alias Bernd Kohlhepp, Werner Dannenmann, Gitarrist und Komponist aus Kirchheim mit Alex Köberlein von Grachmusikhoff und Andy Schoy; das Improvisationstheater Theatersport "Sprechreiz" aus Stuttgart tritt auf ebenso wie die Gruppe "Spielleut" aus Esslingen und die Gruppe "Feuersbrunft", ebenfalls aus Esslingen.

Beim Open-Air-Kino wird Kinowerbung aus den 50er-Jahren gezeigt. Es gibt alte Handwerkskunst zu sehen. Die historischen Küchen sind in Betrieb.

la