Lokales

In der Endphasegeht die Luft aus

LUDWIGSBURG Bei der BSG Ludwigsburg hat die U18-Mannschaft der VfL-Basketballer ihr Oberligaspiel mit 74:89 (36:34) verloren.

Anzeige

Erstmals ohne Aufbauspieler und Liga-Topscorer Besnik Bekteshi (28,9 Punkte im Schnitt), der zum Kooperationspartner BSG Ludwigsburg gewechselt ist und dort mit der U16 in den Kampf um die deutsche Meisterschaft eingreifen soll, standen die Kirchheimer auf verlorenem Posten. Angeführt von Besniks Bruder Shkelzen, mit 26 Punkten im Schnitt Zweiter der Liga-Korbjägerliste, bereitete die Mannschaft von Petar Georgiev dem Bundesliga-Nachwuchs dennoch ein schwieriges Spiel.

Zur Pause lag der VfL sogar noch 36:34 vorne, und auch das schwächere dritte Viertel führte nicht zu einer Entscheidung (56:63). Zweieinhalb Minuten vor Schluss (69:77) ging der mit nur sieben Spielern angetretenen VfL-Mannschaft die Luft aus. Ludwigsburg schloss die Partie mit einem 12:5-Lauf zum Endstand ab.

ut

VfL: Bekteshi (38/3), Bozic (10), Ivanovic (9), Nakov, Pfizenmaier, Schraml (8), Sibinovic (9).