Lokales

In Gluthitze kühlenKopf bewahren

KIRCHHEIM Kühlen Kopf bewahren bei erwarteten Temperaturen von über 30 Grad im Schatten: Mit dieser Devise will Fußball-Verbandsligist VfL Kirchheim heute (ab 15.30 Uhr) bei der punktgleichen Sportvereinigung Böblingen die nötigen Punkte zum Klassenverbleib holen.

Anzeige

Das unleidige Match gegen die TSG Balingen vom vergangenen Samstag (0:2) zeigte während der folgenden Tage Nachwirkungen. Am Dienstag wurde VfL-Mittelfeldspieler Torsten Raspe an der Achillessehne operiert, der frühere Profi der Stuttgarter Kickers muss nun drei bis vier Wochen eine Schiene tragen. Das Foul an Raspe war vom umstrittenen Unparteiischen (wir berichteten) genauso wenig geahndet worden, wie der üble Tritt gegen VfL-Angreifer Emrah Erenler in der Schlussphase der Partie. Der Stürmer konnte auf Grund der daraus resultierenden starken Prellung im Kniebereich während der Woche nur leichtes Lauftraining absolvieren. Die Joggingrunden drehte er zusammen mit Kapitän Mario Grimm, der nach seinem Pausieren gegen den Oberligaanwärter aus dem Zollernalbkreis heute wieder fit sein könnte.

Das Personal wird jedenfalls knapp unter der Teck vor dem möglicherweise entscheidenden Match um die vorzeitige Sicherung des Klassenverbleibs. Deshalb lässt VfL-Spielertrainer Michael Rentschler drei A-Junioren in den Kader aufrücken. Mit Michael Kutscher, Florian Kümmerle und dem bereits gegen Balingen zu einem Kurzeinsatz gekommenen Nebih Kadrija sind es allesamt eher defensiv orientierte Leute. Kümmerle könnte sogar zu einem Einsatz von Beginn an kommen, der Linksfuß die Position des Rotgesperrten Siopidis einnehmen. Emrah Polat wäre dadurch "frei" für einen offensiveren Part im Team.

rei

VfL: Rechner Fuchs, Eisenhardt, Rentschler, Kümmerle Baumer, Morisco (Dashi), Grimm (Kutscher), Polat Erenler, Klon.