Lokales

In Wernau wird am Sonntag geblitzt

WERNAU Der Schachklub Wernau erwartet am morgigen Sonntag ab 10 Uhr beim traditionellen Armin-Jatzek-Gedächtnisturnier zahlreiche Spitzenspieler aus dem In- und Ausland. Unter anderem wollen sich im Wernauer Quadrium die mehrfachen Turniersieger Igor Solomunovic (Fide-Meister aus Heidelberg) und Zweitligaspieler Josef Gheng aus Fellbach der Konkurrenz stellen. Auch aus Bayern, der Ostalb und dem Kraichgau haben starke Spieler ihr Kommen zugesagt.

Anzeige

Bei dem mit 750 Euro höchstdotiertesten Schach-Blitzturnier Baden-Württembergs trägt jeder Spieler insgesamt 22 Partien aus. Die Bedenkzeit ist mit fünf Minuten für die ganze Partie gering. Für Zuschauer wird kein Eintritt erhoben. Für leistungsschwächere Spieler, Senioren, Frauen und Jugendliche gibt es Sonderpreise.

Das Turnier ist offen für jedermann. Anmeldung am Turniertag bis 9.45 Uhr im Quadrium.

hs