Lokales

Infoabend: Sicherheit im Internet

KIRCHHEIM Kinder und Jugendliche zählen zu den aktivsten Nutzern neuer Kommunikationstechniken. In vielen Familien versteht der Nachwuchs viel mehr von Computer, Internet, Handy und Co. als die Eltern. Die Vorteile dieses unbefangenen Umgangs liegen auf der Hand: Junge Menschen können mit elektronischer Unterstützung lernen, mit Freunden chatten, neue Bekannte finden, spielen, Musik hören und vieles mehr. Doch neben den positiven Aspekten gibt es auch eine ganze Reihe von Gefahren, die in der virtuellen Welt lauern.

Anzeige

Am Mittwoch, 30. Januar, 19 Uhr, informiert die Medienbeauftragte des Landes Baden-Württemberg, Jutta Ziller, ausführlich über diese Risiken und stellt Maßnahmen vor, mit denen Kinder und Jugendliche geschützt werden können. Im Anschluss an einen kurzen Vortrag wird es noch genügend Zeit geben, Fragen zu stellen oder Spiele und Chats auszuprobieren. Neben Eltern sind selbstverständlich auch Lehrer, Großeltern, Erzieher oder andere Interessierte willkommen. Informationen und Anmeldung bei Jutta Ziller, Jugendinfocafé "teeTRIS", Alleenstraße 90, Telefon 0 70 21/4 44 11 oder teetris@linde-kirchheim.de

pm