Lokales

Information vor Ort

Die Industriemeistervereinigung Kirchheim/Nürtingen führte ihre Jahreshauptversammlung in der Gaststätte Traube in Wendlingen durch.

WENDLINGEN Der Erste Vorsitzende Herbert van Scharrel gab einen Bericht ab über die Tätigkeit der Industriemeistervereinigung im vergangenen Jahr. Es seien nicht weniger als zehn Veranstaltungen mit vielfältigen Aktivitäten durchgeführt worden, die von den Mitgliedern zum größten Teil intensiv genutzt wurden. Dabei standen Betriebsbesichtigungen im Mittelpunkt des Interesses. Auch sei es möglich gewesen, namhafte Industriebetriebe in der Region zu besichtigen, sich in Fertigungsstätten zu informieren und in der Diskussion mit den Verantwortlichen etwas über die technischen und wirtschaftlichen Entwicklungen zu erfahren. Viel Interessantes war zu sehen, insbesondere bei den Firmen Robert Bosch in Immenstadt, Daimler-Chrysler in Woerth, Saarland, bei der Firma Liebherr in Ehingen und im Kernkraftwerk Philippsburg.

Anzeige

Für die Geselligkeit hat man unter anderem mit Wanderungen gesorgt. Als sehr informativ bezeichnete der Vorsitzende auch die Informationsreise nach Berlin. Der Vorstand hat außerdem an vier weiteren Landesvorstandssitzungen und an einer Bundesdelegiertensitzung teilgenommen.

Der Seniorenbeauftragte Peter Hedrich berichtete von sechs Veranstaltungen, die von den Mitgliedern gut besucht waren. Schatzmeister Karl Schladebach konnte über eine gute finanzielle Lage berichten. Kassenprüfer Albert Heinz bestätigte die ordnungsgemäße Kassenführung und bat um Entlastung des Schatzmeisters. Dieser wurde dann, wie die gesamte sonstige Vorstandschaft, auch einstimmig entlastet.

Rudi Wolfer leitete die Wahlen. Als Zweiter Vorsitzender wurde Volker Feucht aus Magstadt gewählt. Als Kassenprüfer wurden Albert Heinz aus Dettingen und Michael Gutwein aus Nürtingen gewählt.

Der Vorsitzende des Arbeitskreises für Dienstleistungen Michael Burghartz-Widmann berichtete ausführlich von Bildungsträgern und deren Lehrplänen, die von der Agentur für Arbeit erstellt wurden.

Die Ehrungen wurden von Herbert van Scharrel vorgenommen. Geehrt wurde Dieter Wolfer und Walter Schmohl für 40 Jahre Mitgliedschaft, Werner Dettinger und Werner Hasenöhrl für 25 Jahre, Dieter Aue und Anton Klein für 20 Jahre und Gert Schimanko für 21 Jahre aktive Ausschussmitgliedstätigkeit, davon 17 Jahre lang als Schriftführer.

mha