Lokales

Ingrid Wolf stelltin der Kelter aus

NOTZINGEN Am Sonntag, 5. Februar, findet um 11 Uhr in der Kelter in Notzingen die Vernissage der Ausstellung "Akt & mehr" mit Werken von Ingrid Wolf statt. Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung in der Kelter von dem Gitarristen Artur Reis.

Anzeige

Ingrid Wolf, 1952 geboren, arbeitet seit mehr als 30 Jahren mit Aquarell-, sowie pastosen Maltechniken wie Tempera, Öl und Acryl. Etliche Künstler hat sie in dieser Zeit kennen gelernt und von ihnen bei Kursen, Malreisen, Seminaren und ihrem Studium an der Kunstschule Nürtingen gelernt.

Inzwischen gibt sie seit rund 15 Jahren Kurse, bietet Malreisen an und präsentiert ihre Bilder regelmäßig bei zahlreichen Ausstellungen. "Es ist spannend, sich mit immer wieder neuen Themen zu befassen", sagt sie.

Am Anfang war es die Landschaftsmalerei sowie Stillleben, Blumen und Ortschaften. Tiere, Portrait und Aktmalerei kamen hinzu. Inzwischen sieht sie Farbe, Rhythmus und Abstraktion als ihre Hauptthemen. Ingrid Wolf, Mutter dreier Kinder, wohnt in Dettingen an der Erms, ist verheiratet und Dozentin der Volkshochschule und Familienbildungsarbeit.

tb