Lokales

Internat getestet

Schüler der Abschlussklassen der Förderschulen im Kreis Esslingen hatten vier Tage lang die Möglichkeit, das Leben im CJD Jugenddorf Hohenreisach in Kirchheim kennen zu lernen. Im Rahmen der Berufsberatung erhielten die Schüler dieses Angebot von der Agentur für Arbeit Göppingen .

KIRCHHEIM Um Jugendliche beim Übergang von der Schule ins Berufsleben zu unterstützen, arbeiten die Agentur für Arbeit, Allgemeinbildende Schulen und Ausbildungsträger zusammen. Bei einem "Probewohnen" konnten die Jugendlichen das Leben im Internat und in den Werkstätten Gartenbau, Farbe, Hauswirtschaft und Metalltechnik ausprobieren und den gesamten Tagesablauf mit Wohnen und Schlafen sowie Freizeitaktivitäten erleben.

Anzeige

Die Erfahrungen sollen ihnen ihre Entscheidung zur Berufswahl erleichtern. Das CJD Jugenddorf Hohenreisach bietet zwei berufsvorbereitende Maßnahmen an. Sowohl die Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB) und die Sonderberufsfachschule richten sich an Schüler, deren Berufswahl noch nicht abgeschlossen ist, die Unterstützung beim Lernen benötigen, die keine Ausbildung gefunden haben oder Unterstützung bei Bewerbungen brauchen. Zudem werden die Schüler auf den externen Hauptschulabschluss und eine anschließende Ausbildung vorbereitet.

Das Christliche Jugenddorfwerk bietet jährlich 150 000 jungen und erwachsenen Menschen Orientierung und Zukunftschancen. Sie werden an über 150 Standorten gefördert, begleitet und ausgebildet.

pm